AGB

 
 

Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehung zwischen der Theater Altenburg-Gera gGmbH und den Besuchern ihrer Veranstaltungen und sind Bestandteil des Vertrages zwischen ihnen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungen der Theater Altenburg-Gera gGmbH außer ggf. Veranstaltungen infolge von Hausvermietungen. Für die Abonnenten der Theater Altenburg-Gera gGmbH gelten darüber hinaus gesonderte Regelungen. 


Kartenverkauf/ Öffnungszeiten
Der Zugang zu den Spielstätten kann für Personen jeden Alters grundsätzlich nur mit einer persönlichen Eintrittskarte erfolgen. Theaterkarten erhalten Sie in den Theaterkassen in Altenburg und Gera zu den angegebenen Öffnungszeiten. Während der Spielpausen gelten besondere Schließzeiten. 
Die Vorstellungs-/ Abendkassen öffnen in den Spielstätten eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. An der Vorstellungs-/ Abendkasse ist ein Vorverkauf für andere Veranstaltungen mit Rücksicht auf die übrigen Besucher nur eingeschränkt möglich. 
Theaterkarten können auch im Pressehaus Gera, der Gera-Information, im Ticketshop Gera, der Altenburger Tourismus GmbH (ATI), der Tourismusinformation Altenburger Land, der OVZ Geschäftsstelle Altenburg und in allen CTS Eventim-Vorverkaufsstellen erworben werden. 


Eintrittspreise/ Ermäßigungen
Die Eintrittspreise sind an den Theaterkassen, im Spielzeitheft sowie auf der Internetseite veröffentlicht. 
Ermäßigte Eintrittspreise werden für Erwerbslose und Personen mit Behinderung und deren Begleitung gewährt. Bis zum 27. Lebensjahr  erhalten Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Personen im FSJ und Studierende sowie Kinder ab 3 Jahren und Schüler bis zum vollendeten 19. Lebensjahr eine Ermäßigung. Diese ist bei der Bestellung geltend zu machen.  Ermäßigungen sind nicht kombinierbar und werden nur einmal gewährt. Ermäßigte Karten sind nicht übertragbar. 
Bei Kinder- und Schulgruppenbesuchen erhalten Erzieher/ Lehrer 1 Betreuerkarte je 10 Kinder.
Für Gastspiele, zu Open Air-Veranstaltungen, zu einzelnen Repertoirevorstellungen und Sonderveranstaltungen können gesonderte Eintrittspreise und Ermäßigungen festgelegt werden.


Geschenkgutscheine
Bei der Theater Altenburg-Gera gGmbH können Geschenkgutscheine zu einem frei wählbaren Betrag erworben werden. Diese Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum drei Jahre lang gültig. Geschenkgutscheine können nicht ausgezahlt werden.


Zahlungsarten
bar, EC-Karte ab 10,00 €, Kreditkarte (Visa- und Mastercard) ab 10,00 €
Überweisung: Sparkasse Gera-Greiz
IBAN: DE51830500000000151459
BIC:    HELADEF1GER


Kartenreservierungen
Verbindliche Kartenreservierungen können persönlich und telefonisch in den Theaterkassen Gera oder Altenburg erfolgen. Für Kartenreservierungen gewähren wir eine Optionsfrist von 14 Tagen, danach erlischt der Anspruch. Bei Abholung reservierter Karten im Vorverkauf wird ein Vorverkaufsrabatt gewährt. Kurzfristige Kartenbestellungen ab 13. Tag vor dem Vorstellungstermin müssen bis eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden, danach erlischt der Anspruch. 
Mit der Kartenreservierung gestattet der Kunde die Speicherung seiner Daten im Ticketsystem. Die Theater Altenburg-Gera gGmbH verpflichtet sich persönliche Daten zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben. 
Über die jeweiligen Reservierungsmodalitäten in anderen Vorverkaufsstellen informieren Sie sich bitte bei den Vorverkaufsstellen.


Kartenrückgabe/ Umtausch
Das Theater behält sich vor, aus künstlerischen oder technischen Gründen Spielplan-, Termin- oder Platzänderungen vorzunehmen. 
Eine Kartenrückgabe mit Erstattung des Eintrittsgeldes ist grundsätzlich nicht möglich, auch nicht aus Gründen „höherer Gewalt“ (Unwetter o. a.). 
Der Umtausch von Eintrittskarten, die an den Theaterkassen der Theater Altenburg-Gera gGmbH gekauft wurden, kann ausschließlich im Vorverkauf bei Vorlage der Eintrittskarten für eine andere, gleichwertige Veranstaltung erfolgen. Möglich ist auch der Umtausch in einen Theater-Gutschein. Für jeden Umtausch gilt die Bearbeitungsgebühr von 3,00 € pro Karte. 
Für Gastspiele und Sonderveranstaltungen sind Kartenrückgaben oder Umtausch ausgeschlossen. 


Kartenkauf/ Geschenkgutscheinkauf auf Rechnung
Wenn der Kunde die Speicherung seiner Daten im Kartenverkaufssystem gestattet, können wir Ihm bei rechtzeitiger Bestellung Theaterkarten zusenden. Auf Ermäßigungsansprüche muss sofort bei der Kartenbestellung hingewiesen werden, bevor die Rechnung erstellt wird. Ebenso können Geschenkgutscheine zu dem vereinbarten Wert auf Rechnung zugeschickt werden. Die Bearbeitungs- und Versandgebühr pro Auftrag und Rechnung beträgt 1,50 €, 3,00 € bei Rechnungsbeträgen über 100,00 €. Nach Eingang des Rechnungsbetrages in der vorgegebenen Frist werden Ihnen die Karten/ der Geschenkgutschein zugesandt. Für versäumte Zahlungen wird eine Mahngebühr von 5,00 € erhoben.


Einlass
Für Theaterkarten, die zu einem ermäßigten Preis erworben wurden, ist beim Einlass zur Veranstaltung unaufgefordert der entsprechende Ausweis/ Berechtigungsnachweis vorzuzeigen. 
Für Theaterkarten zu Abonnement-Preisen ist der persönliche Abonnement-Ausweis vorzuweisen. Kann ein Nachweis nicht erbracht werden, muss der Differenzbetrag zum Normalpreis an der Theaterkasse nachgelöst werden. Theaterkarten berechtigen grundsätzlich nur zu den auf der Eintrittskarte aufgedruckten Inhalten. 


Verfall von Ansprüchen/ Nacheinlass
Nach Vorstellungsbeginn eintreffende Besucher können nur in Abhängigkeit von den Erfordernissen der Inszenierung vom Personal  eingelassen werden. In Abhängigkeit von der Inszenierung kann der Zeitpunkt des Einlasses auch auf die Pause verlegt oder ganz ausgeschlossen werden. Wenn es möglich ist, weist das Personal  einen freien Platz zu. Der Anspruch auf den gebuchten Platz kann nur nach einer Pause geltend gemacht werden. Ein Anspruch auf Nacheinlass oder Erstattung des Eintrittspreises in dieser Situation besteht nicht. 


Garderobe  
Überbekleidung, Rucksäcke, große Taschen, Schirme u. ä. sind in den Garderoben kostenfrei gegen Aushändigung einer Garderobenmarke abzugeben. Die Garderobe wird gegen Vorlage der Garderobenmarke ohne Nachprüfung der Berechtigung an den Besucher zurückgegeben. Bei Verlust oder Schaden an der Garderobe ist das Garderobenpersonal unverzüglich zu informieren. Mit Aushändigung der Garderobenmarke übernimmt die Theater Altenburg-Gera gGmbH die Haftung für grob fahrlässige Verletzung der Aufbewahrungspflicht durch das Garderobenpersonal. Die Haftung beschränkt sich auf den Zeitwert des Garderobenstücks. Von der Haftung ausgeschlossen sind Bargeld, Kopfbedeckungen und andere in den Kleidungsstücken befindliche Gegenstände. Die Abgabe solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr.


Sonstige Regelungen
Besetzungsänderungen begründen keinen Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises. Notwendige Umplatzierungen, die aus inszenierungsbedingten oder technischen Gründen erforderlich werden, berechtigen bei Bereitstellung von Ersatzplätzen in der gebuchten Preiskategorie nicht zu Entschädigungsansprüchen.
Bei Programmänderungen oder veränderten Anfangszeiten besteht die Möglichkeit, die Karten umzutauschen, Gutscheine zu erhalten oder den Kartenpreis zurückerstattet zu bekommen. 
Kommt dem Karteninhaber eine Eintrittskarte abhanden, leistet die Theater Altenburg-Gera gGmbH nur Ersatz, wenn der Betreffende nachweisen kann, für welchen Platz er eine Karte gekauft hat. Beim Ausstellen der Duplikat-Ersatzkarte verliert die Original-Eintrittskarte die Gültigkeit. 
Die Theater Altenburg-Gera gGmbH bietet Puppentheater ab einem Alter von 3 Jahren sowie Kinderveranstaltungen anderer Sparten ab 5 Jahren an. 
Unsere Altersempfehlung für  die jeweilige Inszenierung richtet sich nach der Art der Inszenierung und kann vom ursprünglichen Inhalt abweichen. 


Vorstellungsausfall
Fällt eine Veranstaltung aus, wird der Kartenpreis erstattet. Weitere Aufwendungen des Besuchers werden nicht ersetzt. Der Anspruch ist durch Vorlage oder Einsendung der Eintrittskarten nachzuweisen und innerhalb von 14 Tagen nach dem Veranstaltungstermin an der Theaterkasse geltend zu machen. Danach kann eine Rückerstattung des Eintrittspreises nicht mehr geltend gemacht werden. Ein Veranstaltungsabbruch begründet nur dann einen Anspruch des Besuchers auf Erstattung des bezahlten Kartenpreises, wenn der Abbruch in der ersten Hälfte der Veranstaltung erfolgt. Bearbeitungsgebühren werden nicht ausgezahlt.
Karten, die an Vorverkaufsstellen außerhalb des Theaters erworben wurden, können nur dort zur Erstattung des Kartenpreises vorgelegt werden.


Open Air Veranstaltungen
Open Air Veranstaltungen werden aufgrund des Wetters erst am Veranstaltungsabend und am Veranstaltungsort abgesagt. Die Rückerstattung des Kartenpreises erfolgt nur, wenn die Veranstaltung infolge schlechten Wetters vor Beginn der Aufführung oder innerhalb der ersten zwanzig Minuten abgebrochen wird. Die Rückerstattung erfolgt für Eintrittskarten, die in den Theaterkassen der Theater Altenburg-Gera gGmbH gekauft wurden, entweder direkt auf dem Veranstaltungsgelände oder bis 14 Tage nach dem Vorstellungstermin gegen Zusendung der Eintrittskarten und unter Angabe der Bankverbindung oder direkt in den Theaterkassen. Bei der Theater Altenburg-Gera gGmbH online gekaufte Eintrittskarten werden bis 14 Tage nach dem Vorstellungstermin gegen Zusendung der Eintrittskarten und unter Angabe der Bankverbindung rückerstattet. Der Ersatz von weiteren Aufwendungen ist ausgeschlossen. Für Eintrittskarten, die an anderen Vorverkaufsstellen erworben wurden, muss dort der Rückerstattungsanspruch geltend gemacht werden.
Aus Gründen der Sichtbehinderung können keine Schirme aufgespannt werden. 


Ton-, Film und Fotoaufnahmen   
Bild- (Film oder Video), Tonaufzeichnungen und das Fotografieren während der Veranstaltungen sind aus urheberrechtlichen Gründen ohne Ausnahme verboten. Die unbefugte Aufnahme löst eine Schadensersatzpflicht aus. Die Benutzung von Mobiltelefonen während der Veranstaltung ist untersagt, um technische Abläufe während der Vorstellung nicht zu gefährden. Bei Zuwiderhandlungen kann das Gerät vom Abenddienst verwahrt werden.


Fundsachen
Es wird gebeten, Gegenstände aller Art, die in den Räumen der Theater Altenburg-Gera gGmbH gefunden werden, beim Servicepersonal abzugeben. Den Verlust von Gegenständen teilt der Besucher dem Servicepersonal mit.


Ordnung u. Sicherheit        
Essen und Trinken ist in den Vorstellungsräumen nicht gestattet. Die Bühnen dürfen nur von Mitwirkenden betreten werden.


Hausrecht
Das Personal der Theater Altenburg-Gera gGmbH ist berechtigt, das Hausrecht wahrzunehmen und Besucher aus dem Haus zu weisen, wenn sie grundsätzliche Regeln nicht einhalten, Vorstellungen stören oder andere Besucher durch sie belästigt werden. Dies gilt auch, wenn Besucher gegen das Verbot von Ton-, Bild- oder Tonbildaufnahmen verstoßen.


Persönlichkeitsrechte
Jeder Theaterkarteninhaber willigt unwiderruflich für alle Medien in die Aufzeichnung von Bild und/ oder Ton, die vom Veranstalter oder dessen Beauftragten in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt wird, ein sowie in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen und/ oder Sendungen z. B. durch Rundfunk und Fernsehen.
Durch Erwerb oder Verwendung einer Theaterkarte akzeptiert der jeweilige Erwerber bzw. Inhaber die Geltung dieser AGB.


Änderungen vorbehalten!