Tickets für die Spielzeit 2022/23 ab sofort online, telefonisch und in unseren Theaterkassen erhältlich.

Das tapfere Schneiderlein

Märchenstück nach den Brüdern Grimm
In einer Bühnenfassung von Manuel Kressin mit Liedern von Olav Kröger
Ab 6 Jahren

 

„Sieben auf einen Streich! Das muss mir erst mal einer nachmachen!“
Das tapfere Schneiderlein

Das Königreich ist in großer Not. Bösartige Riesen und andere gefährliche Ungeheuer bedrohen die Bevölkerung. Ein Held wird dringend gesucht. Da kommt der geheimnisvolle Fremde gerade recht, der angeblich sieben auf einen Streich getötet hat. Das steht zumindest auf seinem Gürtel. Was niemand ahnt: der Mann ist kein großer Krieger, sondern ein gewitzter Schneider. Und er hat auch keine sieben Männer erschlagen, sondern sieben Fliegen, die ihm sein Marmeladenbrot streitig machen wollten. Doch wem soll er das jetzt erklären? Dem Schneider bleibt nichts anderes übrig, als sich auf Befehl der Königin in eine Reihe von Abenteuern zu stürzen.

Das tapfere Schneiderlein der Brüder Grimm ist ein Märchen darüber, welch ungeahnten Folgen ein bisschen Aufschneiderei haben und wie Schlitzohrigkeit zum Sieg führen kann. 

 



Rezensionen

Abenteuerreise in die Welt von Riese, Wildsau und Einhorn

„Schauspieldirektor [Manuel Kressin] landet damit als Regisseur einmal mehr als einen Coup. Mit Witz und Charme erzählt er die Geschichte seines Helden, der mit ein wenig Aufschneiderei und viel Schlitzohrigkeit durch die Welt kommt. [....] Vor allem nimmt er dem Riesen, der Wildsau und dem Einhorn die Boshaftigkeit. Ein Wildschwein mit Zahn- und Bauchschmerzen und ein ach so starker Riese, der Angst zeigt – allzu bekannte menschliche Probleme und Eigenschaften.“

Ellen Paul, OVZ, Dezember 2021

Mediathek