Eröffnungsgala

Feierlicher Spielzeitauftakt

  • Fr 25.09.2020 / 14:30 Uhr Neu
    Theaterzelt Altenburg

 

Bei schönem Wetter gibt es vor dem Theater bzw. Theaterzelt ein Catering-Angebot!

Seien Sie dabei, wenn sich nach sechs Monaten Zwangspause endlich wieder die Theaterpforten öffnen! Unter strenger Wahrung der Hygienemaßnahmen präsentieren wir Ihnen Ausschnitte aus den bevorstehenden Premieren aller fünf Sparten. Und da wird so einiges
geboten: Gioacchino Rossinis Der Barbier von Sevilla, Gustav Mahlers Das Lied von der Erde, Dorit Linkes Jenseits der blauen Grenze, Stephen Trasks Hedwig and the Angry Inch, Gian Carlo Menottis Das Telefon, Nils Christes SYNC, Mischa Spolianskys „Lila Lied“ aus Liebe macht frei sowie Gerd Natschinskis Mein Freund Bunbury – letzteres soll ein Hoffnungsschimmer sein, dass die Zeit des Abstandhaltens irgendwann zu Ende gehen möge. Bis dahin sollten Sie sich und wir uns aber nicht die Laune verderben lassen, sondern uns an dem erfreuen, was aktuell möglich ist. Und das ist gar nicht so wenig!

 


Rezensionen

Trotz Corona wird geküsst

„Es scheint, als wolle das Ensemble allen beweisen, dass Bühnenkunst trotz Corona-Regeln magisch, sinnlich, berührend, unterhaltsam, komisch und strahlend sein kann. Alle Sparten bieten Kostproben auf Höchstniveau. Der Plan von Generalintendant Kay Kuntze geht perfekt auf: Die Revue macht auf jede vorgestellte Produktion neugierig. (...) Die Corona-Beschränkungen schmälern in keiner Weise den Theaterbesuch.“

Ulrike Merkel, OTZ

Aus dem Corona-Schlaf erwacht

„Corona quasi als Steilvorlage für ein an Bonmots, Sketchen und Situationskomik reiches Script. Schon die Anfangsszene ein kleiner Geniestreich ...“

Ellen Paul, OVZ

Mediathek

Fotos: Ronny Ristok