Foyerkonzerte

 

277. Foyerkonzert
Oblivion · Musik aus Lateinamerika
Violoncello: Jesús Antonio Clavijo Rojas · Cuatro: Rainer Ossott · Akkordeon: Karin Müller · Violine: Johannes Neupert · Kontrabass: Felix Raddatz · Gesang: Miriam Zubieta · Klavier: Ji Woo Lee

278. Foyerkonzert
„Jung – o wie das hofft und glüht!“ Victor Hugo
Gioachino Rossini (1792–1868): Allegro aus Duetto D-Dur für Violoncello und Kontrabass (Al suo amico Salomons)
Gene Koshinki (*1980): II. Dance of the Drums aus Song and Dance
Anders Koppel (*1947): Toccata für Marimbaphon und Vibraphon
Johannes Brahms (1833–1897): Allegro, ma con brio und Adagio aus dem Streichquintett G-Dur op. 111
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Allegro assai aus dem Streichquartett Nr. 6 f-Moll op. 80
Mitglieder der Dualen Orchesterakademie Thüringen (Theater Altenburg Gera & Jenaer Philharmonie):
Violine: Juliane Doiwa, Benjamin Pant · Viola: Philine Blachny, Oreto Vaya Chover · Cello: Han Yun Cheng, Stefan Petkovic · Kontrabass: Joana Dimova · Schlagzeug: Barnábas Fekete, Johannes Killian, René Münch (Jenaer Philharmonie)

279. Foyerkonzert
„Wahrlich, in dem Schubert wohnt ein göttlicher Funke!“  Ludwig van Beethoven
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Quartett Nr. 3 D-Dur
Franz Schubert (1797-1828): Quartett Nr. 14 d-Moll
Violine: Maximilian Hörmeyer, Maria Holzer-Graf · Viola: Robert Hartung · Violoncello: Viktoria Tater

280. Foyerkonzert
„Wahre Kunst bleibt unvergänglich.“ Ludwig van Beethoven
Anton Reicha (1770-1836): Quintett op. 99,2 f-Moll für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Sechs Bagatellen op. 126 für Klavier
Quintett op. 16 Es-Dur für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
ensemble diX (Flöte: Andreas Knoop · Oboe: Albrecht Pinquart · Klarinette: Hendrik Schnöke · Fagott: Roland Schulenburg) · Horn: Nikolaus Voglhofer · Klavier: Julia Bartha

281. Foyerkonzert
Hommage à Béla Bartók zum 75. Todestag
Béla Bartók (1881-1945): Rumänische Tänze für Violine und Klavier
Divertimento für Streichorchester Sz.113 BB.118 bearbeitet von Olav Kröger für zwei Klaviere
Rainer Kuisma (*1931): Hommage à Béla Bartók für Percussion Solo
Béla Bartók: Sonata für zwei Klaviere und Percussion Sz.110
Violine: Vasile Hanciu · Percussion: Martin Burkhardt, Johannes Kilian · Klavier: Olav Kröger, Thomas Wicklein

282. Foyerkonzert
„Von Herzen – Möge es wieder – zu Herzen gehen!“ Ludwig van Beethoven
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Trio op. 9 Nr. 2 D-Dur für Violine, Viola und Violoncello
Johannes Brahms (1833-1897): Zwei Gesänge op. 91 für Altstimme mit Viola und Klavier
Robert Schumann (1810-1856): Quartett Es-Dur op. 47 für Klavier, Violine, Viola und Violoncello
Alt: Eva-Maria Wurlitzer · Violine: Anne-Sophie Kühne · Viola: Robert Hartung · Violoncello: Ji In Choi · Klavier: Yury Ilinov

283. Foyerkonzert
„Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.“ Ludwig van Beethoven
Anton Arensky (1861-1906): Trio op. 32 Nr. 1 d-Moll für Violine, Violoncello und Klavier
Johannes Brahms (1833-1897): Trio op. 8 Nr. 1 H-Dur für Violine, Violoncello und Klavier
Violine: Judith Eisenhofer · Violoncello: Alma-Sophie Starke · Klavier: Yury Ilinov

284. Foyerkonzert
Ein Känguru im Schnee · Die fabelhafte Welt des Gottfried von Einem
Gottfried von Einem (1918-1996): Von der Ratte, vom Biber und vom Bären op. 184 Serenade für Klarinette, Fagott und Horn
     Prinzessin Traurigkeit oder Ein Känguru im Schnee op. 100 Duette in allen Farben für Mezzosopran, Bassbariton und Klavier
     Glück, Tod und Traum Ballett op. 17 von Yvonne Georgi für Tänzer und Bläserensemble
Mezzosopran: N. N. · Bassbariton: N. N. · Klavier: N. N.
Tänzerinnen und Tänzer des Thüringer Staatsballetts
Thüringen Harmonie (Oboe: Albrecht Pinquart · Klarinette: Hendrik Schnöke, Frank Raspel · Fagott: Roland Schulenburg, Tini Gwosdz · Horn: N. N., Nikolaus Voglhofer · Trompete: Tobias Hartel)
Mit freundlicher Unterstützung der Theater-Stiftung Gera

285. Foyerkonzert
„Schau nie zu den Posaunen, das ermutigt sie nur!“ Richard Strauss
Steven Verhelst (*1981): Devil’s Waltz für zwei Posaunen
Eric Ewazen (*1954): Sonate für Posaune und Klavier
Daniel Schnyder (*1961): subZERO Konzert für Bassposaune
Michael Davis (*1961): Slide and the Family Bone
     Trombone Institute of Technology für zwei Posaunen
Tenorposaune: Sebastian Andrae · Bassposaune: Christian Ilg · Klavier: Mariya Horenko, Ji Woo Lee

286. Foyerkonzert
„Aber nicht wahr, ich hatte doch etwas musikalisches Talent?“ Ludwig van Beethoven
Bernhard Crusell (1775-1838): Quartett op. 4 Nr. 2 c-Moll für Klarinette und Streichtrio
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Septett op. 20 Es-Dur für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass
Klarinette: Hendrik Schnöke · Fagott: Roland Schulenburg · Horn: Nikolaus Voglhofer · Violine: Judith Eisenhofer · Viola: Robert Hartung · Violoncello: Ji In Choi · Kontrabass: N. N.

287. Foyerkonzert
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ Hermann Hesse
Es musizieren die Mitglieder der Dualen Orchesterakademie Thüringen

288. Foyerkonzert
Saludos a Astor · 100 Jahre Astor Piazzolla
Astor Piazzolla (1921-1992): Las cuatro estaciones ‒ Die vier Jahreszeiten Konzert für Solovioline und Ensemble
und weitere berühmte Werke des großen Tangomeisters aus Argentinien
Solovioline: Maximilian Hörmeyer · Sopran: Miriam Zubieta · Akkordeon: Karin Müller · Klavier: Ji Woo Lee · Violine: Johannes Neupert · Violoncello: Jesús Antonio Clavijo Rojas · Kontrabass: N. N.