+++ Der Spielbetrieb ist vorerst bis 19. April eingestellt +++ Weitere Infos hier +++

Frühlingskonzert

Mit dem Konzert- und Mädchenchor des Rutheneums
Benefizveranstaltung der Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e. V.

 

ACHTUNG! Das ursprünglich für Donnerstag, den 19. März 2020 angekündigte Frühlingskonzert mit Chören des Rutheneums im Theater Gera (Konzertsaal) wird nun auf Montag, den 30. März 2020 um 19.30 Uhr verschoben. Grund ist die Verletzung eines Beteiligten. An der Benefizveranstaltung der Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e. V. sind der Konzertchor unter Leitung von Christian K. Frank und der Mädchenchor des Rutheneums unter Leitung von Dr. Alexander Köhler beteiligt. An der Orgel spielt Benjamin Stielau und am Klavier Martin Beyer. Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Zoltán Kodály, Joseph Jongen und Heinrich Schütz sowie traditionelle Weisen.

Wer bereits Karten für den 19. März gekauft hatte, kann diese nun ohne Umtausch für den 30. März verwenden. Wer den Ersatztermin nicht wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit seine Karten vor dem 30. März an der jeweiligen VVK-Stelle zurückzugeben.

Programm:
Ludwig van Beethoven: La marmotte
Franz Schubert: Die Forelle (Chorsatz: Karl Müller Schmied)
Traditionelle indianische Weise: Evening Rise
Traditionelle Roma Weise: Nane Zocha (Chorsatz: Paul Hoorn)
Cristi Cary Miller: Gloria in excelsis Deo
James MacMillan: Miserere
Zoltán Kodály: Jesus und die Krämer
Nico Muhly: First Service (für Chor und Orgel)
     I. Magnificat
     II. Nunc dimittis
     (Solistin: Paula Jorks)
Eric Whitacre: Alleluia
     (Solisten: Emily Huck und Tom Liebschner)
Joseph Jongen: Mass Op. 130 für Soli, Chor und Orgel
     I. Kyrie
     II. Gloria
     III. Credo
     IV. Sanctus
     V. Benedictus
     VI. Agnus Dei
     (Solisten des Konzertchor Rutheneum)
Heinrich Schütz: Meine Seele erhebt den Herren, SWV 494 Teutsch Magnificat

>>> Weitere Infos