Sommertheater & Corona >>> aktuelle Infos

Jubiläumskonzert · 100 Jahre Opernchor Gera

Termine

 

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Otto Nicolai, Carl Orff, Frederick Loewe u. a.

Die Bühnen der Stadt Gera erlebten vor hundert Jahren „Goldene 20er“ – in Schauspiel, Ballett und Musiktheater. Waren bislang die Chorpartien von abkömmlichen Mitgliedern des Schauspielensembles sowie von Laien übernommen worden, etablierte man zu Zeiten der Weimarer Republik einen professionellen Opernchor, der die Qualität des Musiktheaters erheblich steigerte. In rund 130 Vorstellungen pro Saison gaben 38 Sängerinnen und Sänger Marktweibern, Matrosen und Militärs Stimme und Gestalt.
Im Jubiläumskonzert wollen wir die traditionelle Institution des Opernchors würdigen und mit einem festlichen Programm feiern. Von Oper, Operette, Musical bis hin zu Konzertchören stellen die heute 21 Mitglieder des Opernchors die enorme Bandbreite ihres Könnens unter Beweis und geben Einblick in die Arbeit eines oft unterschätzten Berufs.

Opernchor des Theaters Altenburg Gera
Dirigent, Moderation, Choreinstudierung: Gerald Krammer · Klavier:Yury Ilinov

 


Mit freundlicher Unterstützung durch:


Rezensionen

Stunde der Harmonie zum Jubiläum

„Ob Gabriel Fauré oder Irving Berlin, Joseph Haydn oder Franz Léhar, eine emotionsgeladene türkische Liebesbeteuerung oder ein hymnisches koreanisches Heimatlied auf dem Programm standen – stets war man mit unverhüllter Freude und Liebe dabei und bot ein Bild angenehm berührender kollegialier Harmonie. (...) Chordirektor Gerald Krammer sprühte vor Elan, wartete mit einer flexiblen, facettenreichen Zeichengebung auf und war auch ein glänzender Moderator, wusste Geschichte und Bedeutung des Opernchores so charmant wie gehaltvoll zu würdigen. (...) Das Ensemble hat zahlreiche höchst achtbare Solisten in seinen Reihen, was nicht zuletzt gekonnt gebotene Paradestücke wie Wolfgang Amadeus Mozarts „Cosi fan tutte“ und Emmerich Kálmáns „Csárdásfürstin“ unterstrichen.“

Volker Müller, TLZ Juli 2021