+++ Der Spielbetrieb ist vorerst bis 19. April eingestellt +++ Weitere Infos hier +++

Kammerkonzerte 2019/20

 

5. Kammerkonzert
Klingende Poesie: „Wie sehn’ ich mich hinaus in die freie Welt“
Ein literarisch-musikalisches Programm zu Sophie Mereau-Brentano (1770-1806) ‒ Geliebte, Muse, Schriftstellerin – anlässlich ihres 250. Geburtstages mit Gedichten, Tagebuchtexten, Vertonungen und Miniaturen von  Ludwig van Beethoven, Carl Friedrich Zelter, Olav Kröger u. a.
Lesung: Vanessa Rose · Mezzosopran: Claudia Müller · Flöte: Kathrin Osten · Klavier und Moderator: Thomas Wicklein

6. Kammerkonzert
Klingende Verbindung: „Wie mutig man doch sein darf, wenn man zu zweit ist.“ Iso Camartin
Luigi Boccherini (1743-1805): Sonata D-Dur
Reinhold Glière (1875-1956): Huit morceaux op. 39
Zoltán Kodály (1882-1967): Duo op. 7
Violine: Anne Sophie Kühne · Violoncello: Nico Treutler

7. Kammerkonzert
„Jung – o wie das hofft und glüht!“ Victor Hugo
Gioachino Rossini (1792–1868): Allegro aus Duetto D-Dur für Violoncello und Kontrabass (Al suo amico Salomons)
Gene Koshinki (*1980): II. Dance of the Drums aus Song and Dance
Anders Koppel (*1947): Toccata für Marimbaphon und Vibraphon
Johannes Brahms (1833–1897): Allegro, ma con brio und Adagio aus dem Streichquintett G-Dur op. 111
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Allegro assai aus dem Streichquartett Nr. 6 f-Moll op.80
Akademisten der Dualen Orchesterakademie Thüringen (Theater Altenburg Gera & Jenaer Philharmonie):
Violine: Juliane Doiwa, Benjamin Pant · Viola: Philine Blachny, Oreto Vaya Chover · Cello: Han Yun Cheng, Stefan Petkovic · Kontrabass: Joana Dimova · Schlagzeug: Barnábas Fekete, Johannes Killian, René Münch (Jenaer Philharmonie)

8. Kammerkonzert
Klingende Gegenwart: Neue Musik aus Mitteldeutschland
Konzept, Moderator: Andreas Ebert
Mitglieder des Philharmonisches Orchesters Altenburg Gera