Sommertheater & Corona >>> aktuelle Infos

TanzLust

Ballettgala des Thüringer Staatsballetts
Choreografien von Silvana Schröder, Nils Christe und Michel Fokine
Musik von Keimzeit, John Lennon, Peter Tschaikowski u. a.

Termine

 

TanzLust präsentiert einen facettenreichen, mitreißenden Querschnitt aus Höhepunkten beliebter Ballettabende wie 27, die Rote Bank-Reihe und Waiting Room. Dynamische Schritt- und Sprungkombinationen fesseln durch technische Präzision, Ästhetik und Ausdauer. Neben diesen zeitgenössischen Choreografien laden lyrische Tanzinterpretationen zu Werken von Ennio Morricone (Once upon a Time in America), Camille Saint-Saëns (Der Karneval der Tiere) und Henryk Mikołaj Górecki (3. Sinfonie) zum Träumen ein.
Doch auch humorvolle Neuinterpretationen von Auszügen des klassischen Repertoires wie Schwanensee oder Romeo und Julia beweisen einmal mehr, wie vielseitig ein tanzender Körper einsetzbar, aber auch deutbar ist. Ob schwungvolle Soli, ausdrucksstarke Duette oder kraftvolle Gruppenkonstellationen – die Lust am Tanzen kennt viele Gesichter! Aus heißen Rhythmen, eingängigen Melodien und Funkensprühenden Choreografien entsteht ein tanzlustiges Spektakel in dem vor allem eines gefeiert wird: die Freude am Miteinander!

(Sicherheitshinweis: Bei Vorstellungen im Innenraum kommt Stroposkop-Licht zum Einsatz.)

>>> Video Vorschau

 


Mit freundlicher Unterstützung durch:


Rezensionen

Leidenschaftliche Tanzgeschichten

„Diesmal sind es Tanzgeschichten, die Silvana Schröder aneinanderreiht wie Perlen an eine Kette. Ihre Geschichten sind fröhlich und ausgelassen, traurig und melancholisch, nachdenklich stimmend, manchmal urkomisch. [...] Soli, Pas de deux, stimmungsvolle Gruppenbilder - Silvana Schröder setzt in ‚TanzLust‘ auf Bewährtes und Vielseitigkeit. Das trifft den Nerv des Publikums, wird zur Premiere mit viel Applaus gefeiert.“

Sabine Wagner, OTZ Juni 2021

Mediathek

Fotos: Ronny Ristok