Keine Vorstellungen bis 31. März 2021 >>> Infos

Rastislav Lalinský

Foto: Ronny Ristok

Seit der Spielzeit 2018/19 ist der Bariton Rastislav Lalinský Mitglied im Thüringer Opernstudio und studiert zusätzlich an der Anton Bruckner Universität Linz im Künstlerischen Master „Gesang“ bei Katerina Beranova.
Der im slowakischen Žilina geboren und aufgewachsene Rastislav Lalinský begann im Alter von 15 Jahren ebendort seine professionelle musikalische Ausbildung am Konservatorium der Stadt in den Fächern Geige und Gesang. Erste Bühnenerfahrungen sammelte Lalinský 2012 als Prospero (G. Donizetti: Viva la Mamma) als Mitglied des Opernstudios der Janáček-Academyie für Musik und Darstellende Kunst Brünn in der Tschechischen Republik. 2014 verbuchte er sowohl den 3. Preis beim Operetten-Wettbewerb des Dr. Hubert Hofmann Stipendiums Linz sowie die Finalteilnahme beim Internationalen Opernwettbewerb „Competizionedell’Opera“ in Tashkent, Usbekistan. Zu weiteren aufgeführten Partien in den folgenden Jahren zählen u.a. der Graf (W. A. Mozart: Le nozze di Figaro) am Stadttheater Bad Hall, der Casanova (J. Zástěra: Trautzl) am Orlí Street Theatre in Brünn und der Hans Scholl (U. Zimmermann: Weiße Rose) sowohl beim Brucknerfest in Linz als auch beim International Music Festival Tongyeong in Südkorea. Rastislav Lalinksý gab diverse Aufnahmen für den Slowakischen Rundfunk als Geiger und Sänger.

Aktuelle Stücke & Konzerte