Maximilian Hörmeyer

Maximilian Hörmeyer, geboren 1989, erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von vier Jahren. 1998 begann sein Jungstudium an der Wiener Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Im Jahre 2010 setzte er sein Studium bei Christoph Poppen in München fort, danach schloss er seinen Master bei Zakhar Bron an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Es folgte ein Duo/Kammermusikstudium an der Essener Folkwang Hochschule bei Evgeny Sinaisky.
Maximilian Hörmeyer war Konzertmeister bei den Mannheimer Philharmonikern (2013-2015) sowie beim New Generation Festival Florenz 2018. Er konzertierte in Häusern wie dem Gasteig München, der Berliner Philharmonie oder  dem Auditorio National Madrid.
Maximilian Hörmeyer gewann den 2. Preis beim internationalen  Violinwettbewerb Shanghai sowie den internationalen Hindemith Wettbewerb Berlin. Meisterkurse erhielt er  u.a. bei Maxim Vengerov, Latica Honda-Rosenberg, Herbert Greenberg.

Aktuelle Stücke & Konzerte