Keine öffentlichen Vorstellungen bis Ende April 2021 >>> Infos

Christian Klein


Christian Klein wuchs in der Großregion Luxemburg auf. Nach einem Architekturstudium war er am Badischen Staatstheater Karlsruhe, bei den Salzburger Festspielen, den Wiener Festwochen und an der Schaubühne Berlin als Ausstattungsassistent tätig. 
Seit 2003 ist er freischaffender Bühnen- und Kostümbildner. Er arbeitet für Oper, Ballett und Schauspiel an der Comédie Genève, am Schauspielhaus Hamburg, dem Ballhaus Ost Berlin, den Theatern Heidelberg, Erlangen, Münster, Potsdam, Ulm, Pforzheim und den Staatstheatern Schwerin, Karlsruhe und Braunschweig, sowie dem Théâtre Du Centaure, dem Théâtre National und den Théâtres de la Ville de Luxembourg. 
Von 2003 bis 2010 war er für die Kinderopern am Théâtre National du Luxembourg verantwortlich mit mehreren Erst- und Uraufführungen, die auch bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen gezeigt wurden. Seine Produktionen Love & Money und Une liaison pornographique und Purgatorio wurden von der Fédération Luxembourgeoise des Théâtres Professionnels für das Festival Avignon OFF ausgewählt. Breaking the Waves, eine Koproduktion mit dem Théâtre de Liège, war 2019 beim World Theatre Festival in Zagreb zu sehen und wird 2020 beim Festival Les Boréales in Caen und in weiteren acht Städten in Frankreich und Belgien gastieren.
 

Aktuelle Stücke & Konzerte