Corona-Infos +++Ab sofort gilt die 3G-Regel am Theater Altenburg Gera.+++

Johannes Pietzonka

Der Tenor Johannes Pietzonka wurde in Cottbus geboren und gewann erste Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in den Fächern Trompete und Klavier. Während seines Studiums der Schulmusik und der klassischen Philologie, nahm er an der Leipziger Musikhochschule ein Operngesangsstudium bei Prof. Berthold Schmid auf, das er 2019 mit einem Masterabschluss beendete. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er währenddessen in diversen Hochschulproduktionen, so als Loge in Wagners Rheingold oder als Lysander in Brittens A Midsummer Nights Dream am Studio der Oper Helsinki, an der Oper Leipzig und dem Opernhaus Chemnitz. Daneben hatte der junge Charaktertenor die Möglichkeit, Partien in verschiedenen Musiktheaterwerken der jüngeren Vergangenheit (Herr Fallersleben in Henzes Das Ende einer Welt) und Gegenwartsmusik (Der Operettentenor in Argentos Postcard from Morocco) zu übernehmen. Meisterkurse u.a. bei Brigitte Fassbender, im Bereich der Liedgestaltung ergänzen seine Ausbildung. Seit der Spielzeit 2018/ 2019 gehörte er zum Ensemble des Mittelsächsischen Theaters Freiberg. Hier verkörperte er u.a. den Zauberer Nika Magadoff in Giancarlo Menottis Der Konsul, Fritz Steppke in Linckes Frau Luna, den Prince Charmant in Massenets Cendrillon, Jaquino in Beethovens Fidelio, Mime in Wagners Siegfried, sowie diverse Musical- und Operettenpartien. Zuletzt war er als Boni in Kalmans Csárdásfürstin auf der Seebühne Kriebstein zu erleben. Mit Beginn der Spielzeit 2021/2022 gehört er dem Ensemble des Theaters Altenburg Gera an.

Darüber hinaus tritt Johannes Pietzonka regelmäßig als Konzertsänger im gesamtdeutschen Raum in Erscheinung. Er ist Preisträger der Internationalen Sängerakademie Torgau.

Aktuelle Stücke & Konzerte