Fernando Calatayud Panach

Der Spanier Fernando Calatayud Panach erhielt seit 2010 Unterricht in klassischem und modernem Tanz, und spezialisierte sich in den folgenden Jahren auf die neoklassische Tanztechnik. Zwischen 2018 und 2019 Mitglied der Valencia Junior Company, wo er weiter in neoklassischer und moderner Tanztechnik ausgebildet wurde und spanienweit als Gast an unterschiedlichen Veranstaltungen teilnahm. In dieser Zeit tanzte er außerdem in Werken von Nacho Duato und Paolo Mohovic. Als mehrfacher Stipendiat nahm er am zweiwöchigen Sommerkurs ENDANZA in Valencia teil, wo er von international anerkannten TanzlehrerInnen wie Marianela Núñez und Federico Bonelli geschult wurde und Repertoirestücke von Nacho Duato, William Forshyte, Jirí Kylián, Hans van Manen und Goyo Montero erarbeitete. Außerdem nahm er dank eines Stipendiums am ADAM Sommerkurs teil, innerhalb dessen er von renommierten DozentInnen wie Alicia Amatriain, Fabrice Edelman, José Carlos Blanco und Ludovico Pace unterrichtet wurde und in Workshops Ausschnitte aus dem Repertoire von George Balanchine, Juanjo Arqués und Marco Goecke erarbeitete. Bis 2019 studierte Fernando Calatayud am Conservatory of Dance in Valencia und setzte im Anschluss seine Ausbildung für zwei Jahre an der Ballettakademie der Hochschule für Musik und Theater in München unter der Direktion von Jan Broeckx fort, welche er mit dem Bachelor abschloss. In der Spielzeit 2019/20 war er Mitglied des Corps de Ballet am Bayerischen Staatsballett unter der künstlerischen Leitung von Igor Zelensky und arbeitete u.a. mit Gästen wie Vladimir Shklyarov, Osiel Gouneo und Virna Toppi zusammen. Im Jahr 2020 wurde er mit einem Stipendium des Freitaates Bayern ausgezeichnet, nachdem er an einem bayernweiten Wettbewerb für KünstlerInnen aller Bereiche teilgenommen und erfolgreich zwei Variationen präsentiert hatte. 2021/22 wechselte er in das Ensemble des Ballett Theater Hof, wo er u.a. die Hauptrollen in Barbara Busers Chaplin und der Tango-Operita María de Buenos Aires tanzte und an Der kleine Muck von Torsten Händler beteiligt war. Zur Spielzeit 2022/23 wurde Fernando Catalayud Ensemblemitglied am Thüringer Staatsballett.

Aktuelle Stücke & Konzerte