Elena Scorsonelli

Foto: Ronny Ristok

Elena Scorsonelli kommt aus Italien und wurde von 2012 bis 2019 am Centro Internazionale Danza in Modica unter der Leitung von Stoyanov Evgeny und Cicero Ornella ausgebildet. Seitdem setzt sie ihr Studium an der Ballettschule Theater Basel unter der Leitung von Amanda Bennett und Francois Petit fort, wo sie z.B. in Anatomie, Tanzgeschichte und Musiktheorie unterrichtet wird. Außerdem nimmt sie in Italien Unterricht in Choreutik. Ihre Studienschwerpunkte liegen auf klassischem Ballett und Spitzentanz, zeitgenössischem Tanz, Pas de Deux, Fitness, Yoga und Variationen. Beeinflusst wurde sie tanztechnisch beispielsweise von Jorge García Perez, Guillaume Musset, Yajima-Boisnon Rita, Lawrence Rigg, Arman Grigoryan Galina Mihaylova, Cinthia Labaronne, Alba Carbonell Castillo, Julie Christine Wherlock und Armando Braswell. Außerdem wurde sie bis dato von Gast-DozentInnen wie Stefanie Arndt, Sara Laurenco, Michal Langeneckert, Denise Welten, Craig Davidson, Fabio Polombo, Pau Aran, Sèbastien Mari, Petrovska Katia, Hyewon Shim, Asya Eneva, Roberta Ferrara, Selma Guerrieri, Alessandra Scalambrino, Simona Fichera und Melissa Gramaglia unterrichtet. Weiterbildende Sommerkurse führten die Nachwuchstänzerin durch Stipendien bereits zum English National Ballet, an die Princesse Grace Dance Academys, Palermo In Danza sowie an die Vaganova Ballet Accademy in La Spezia. Außerdem nahm sie an Workshops von Zhanat Atymtayev, Valeri Hristov, Amanda Bennett, Lusymay und Alessio Di Stefano, Jan Broeckx und Fethon Miozzi teil. 2018 belegte sie den zweiten Platz in der Kategorie Klassische Variation bei den Sicily Dance Awards in Catania sowie und gewann den ersten Preis in derselben Kategorie bei der Sicilia In Dance Competition. Weitere Bühnenerfahrung sammelte die Nachwuchstänzerin an der Fonfazione Teatro Garibaldi im italienischen Modica, in der Sommergala der Ballettschule Theater Basel sowie in Der Nussknacker am Theater Basel. Mit der Spielzeit 2022/23 wurde Elena Scorsonelli in das Elevenprogramm des Thüringer Staatsballetts übernommen.

 

Aktuelle Stücke & Konzerte