Keine Vorstellungen bis einschließlich 20. DEZ 2020 / Derzeit kein Vorverkauf >>> Infos

Die Geschäftsleitung der Theater Altenburg Gera gGmbH schreibt ab der Spielzeit 2021/22 (ein früherer Vertragsbeginn zur Einarbeitung ist möglich) folgende Stelle zur Besetzung aus:

eine/n
Referent/ in für Medien-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit m/w/d

Der Vertrag erfolgt nach NV Bühne/ SR Solo. 

Die Theater Altenburg Gera gGmbH ist mit acht Spielstätten in Altenburg und Gera, mit fünf Sparten (Musiktheater, Ballett, Schauspiel, Puppentheater, Konzerte), ca. 900 Veranstaltungen und ca. 150.000 Besuchern jährlich eines der bedeutenden Theater Thüringens. 
 

Voraussetzungen:

  • entsprechende Berufsausbildung mit den Inhalten Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit oder geeigneter Hochschulabschluss 
  • erweiterte Kenntnisse der Pressearbeit und deren Anwendung auf den Kulturbereich 
  • hervorragende Schreib- und Kommunikationsfähigkeiten mit stilistischer Variabilität
  • Kreativität, Medienaffinität und Erfahrung mit sozialen Netzwerken
  • sicherer Umgang mit den Programmen von MS Office
  • Grundkenntnisse in Bildbearbeitung und Grafik, Erfahrungen im CMS-Bereich wünschenswert
     

Arbeitsaufgaben:

  • Verfassen und Versenden von Pressemitteilungen/ Pressetexten
  • Vorbereitung und Betreuung von Pressekonferenzen
  • Beantworten von Presseanfragen
  • Koordination von Interviews, Aufnahmen und Drehterminen
  • Einladung und Betreuung von Rezensent*innen
  • Planung von Fototerminen in enger Zusammenarbeit mit dem Theaterfotografen
  • Verwaltung von Fotos, insb. Einstellen von Inszenierungsfotos auf Website und Presseportal
  • Mitarbeit an der Website, Contentpflege, News- und Downloadbereich
  • Betreuung, Redaktion der Social-Media-Kanäle (Facebook, Instagram, YouTube)
  • Redaktion des monatlichen Newsletters
  • Tägliches Medien-Clipping
  • enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Marketing
  • Mitarbeit an verschiedenen Publikationen des Theaters, z.B. Monatsleporello, Spielzeitbuch, Flyer
  • Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, z.B. Premieren, Sonderveranstaltungen, Tag der offenen Tür, Werbeveranstaltungen


Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.