Tickets für die Spielzeit 2022/23 ab sofort online, telefonisch und in unseren Theaterkassen erhältlich.

Die Geschäftsleitung der Theater Altenburg Gera gGmbH schreibt folgende Stelle ab der Spielzeit 2022/23 zur Besetzung aus:

eine/n
Theaterpädagogen/in (m/w/d)

einschließlich Leitung der Spielstätte „TheaterFABRIK“.


Der Arbeitsvertrag richtet sich nach dem NV Bühne/ SR Solo. 
Arbeitsorte sind Altenburg und Gera, wobei der Schwerpunkt in Gera liegen wird.
Die Stelle ist dem Chefdramaturgen zugeordnet. Eine enge Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogik in Altenburg und der Dramaturgie Abteilung ist notwendig.

Das Theater Altenburg Gera ist mit seinen fünf Sparten (Musiktheater, Ballett, Schauspiel, Puppentheater, Konzert) und ca. 900 Veranstaltungen in den Spielstätten in Gera und Altenburg eines der bedeutenden Theater Thüringens. Die TheaterFABRIK begeht in der Spielzeit 2023/24 ihr 30-jähriges Jubiläum.


Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Theaterpädagogik bzw. adäquate fundierte Ausbildung
  • praktische theaterpädagogische Erfahrungen und Kenntnisse von betrieblichen Abläufen eines Theaters 
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Fähigkeit zu führen und zu motivieren
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse, selbständige und flexible Arbeitsweise
  • Kontaktfreudigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Bereitschaft, sich überdurchschnittlich zu engagieren
  • Führerschein Klasse B 
  • Bereitschaft zur Residenz in Gera 


Arbeitsaufgaben:

  • Vor- und Nachbereitungen zu Inszenierungen, Erarbeitung thematischer Begleitmaterialien
  • Organisation und künstlerisch-pädagogische Leitung des Kursbetriebes (Workshops, Kurse, Spiel- und Inszenierungsprojekte – in eigener Spielstätte für ca. 40 Personen)
  • Initiierung und Durchführung von Aktionen und Projekten mit Schulen im Zusammenhang mit Inszenierungen der professionellen Sparten (Schwerpunkt Schauspiel und Puppentheater)
  • Konzeption und Durchführung digitaler Vermittlungsformate
  • Kooperation mit anderen soziokulturellen Projekten und Einrichtungen der Stadt Gera und Umgebung
  • Entwicklung und Durchführung von Workshops und Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrer und pädagogische Fachkräfte
  • Unterstützung bei der Beantragung und Verwaltung von Fördermitteln für Projekte der TheaterFABRIK


Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.